Diese Seite ist eine Kooperation zwischen dem Diakonischen Werk Baden und Württemberg

Bewerbung für den Diakonie Journalistenpreis

Die Diakonie in Baden-Württemberg schreibt zum 21. Mal ihren Journalistenpreis aus. Einsendeschluss ist der 8. Januar 2023.

Ausschreibungsbedingungen

Eingereicht werden können

  • Arbeiten über soziale Themen mit einem inhaltlich eindeutigen Bezug zu Baden-Württemberg.
  • Beiträge von angestellten oder freien Journalisten sowie von Volontären.
  • pro Person maximal drei Arbeiten.
  • Veröffentlichungen/Sendungen, die im Zeitraum vom 01. Januar 2022 bis 31. Dezember 2022 veröffentlicht/gesendet wurden.

Ausgeschlossen sind

  • Arbeiten, die ausschließlich in eigenen Medien von Trägern der Wohlfahrtspflege erschienen sind.
  • Beiträge von Journalistinnen und Journalisten, die im Vorjahr mit dem Diakonie-Journalistenpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet wurden.  
      

Regularien

  • Die Autoren aller eingereichten Beiträge geben ihr Einverständnis, dass die Arbeiten im Falle der Prämierung in Medien der Diakonie veröffentlicht werden.
  • Für die Bewerbung nutzen Sie bitte unser Online-Formular unter www.journalistenpreis-diakonie.de
  • Textbeiträge sind über das Online-Formular als PDF oder Link einzureichen.
  • Audiobeiträge sind als reine Wortbeiträge ohne Musikeinspielungen als MP3- oder WAV-Datei einzureichen.
  • Videobeiträge sind in Containerformaten wie MOV, MP4 o. ä. einzureichen.
    (Bitte senden Sie die Dateien über wetransfer, dropbox o. ä. an journalistenpreis(at)diakonie-wue.de)
  • Die Autoren fügen ihrer Bewerbung Informationen zu ihrem beruflichen Werdegang bei.

Einsendeschluss für den Journalistenpreis ist der 8. Januar 2023.


Ansprechperson